ANVIN DE FRANCE

Vin de France & Rebsorten

Les mots du vin
Entdecken Sie mehr

Weinbegriffe zum Nachschlagen

Kleines Abc typischer Vokabeln aus der Weinfachsprache – für Liebhaber und angehende Kenner
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
DEKANTIEREN :
ist das Umfüllen eines Weines aus der Flasche in eine Karaffe (Dekanter), um entweder den (lange gelagerten) Wein vom Depot zu trennen oder um ihm Gelegenheit zum „Atmen“, d. h. zur Entwicklung unter Sauerstoffeinwirkung, zu geben
DEPOT :
nennt man die Ablagerungen an der Unterseite der Flasche beim gelagerten Wein, beim Weißwein durch Ausfällen der Weinsäure, bei extraktreichen Rotweinen nach längerer Lagerung. Wird durch Dekantieren entfernt.
DERB :
ist ein Wein ohne Eleganz und Harmonie mit grünen, trocknenden Tanninen oder einer kantigen Säure, wenig Substanz oder auch zu viel Alkohol
DESSERTWEINE :
oder SÜSSWEINE sind meist weiße Weine mit sehr hohem natürlichem Restzuckergehalt. Dieser entsteht entweder durch Eintrocknen der Trauben (auf Strohmatten wie beim Vin de Paille, am Stock durch trockene, warme Winde oder durch den Verdunstungseffekt der Edelfäule) oder deren Gefrieren wie beim Eiswein (Vin de Glace). Bei den VINS DOUX NATURELS wird die Gärung durch Zugabe von Alkohol unterbrochen, sodass ein erhöhter natürlicher Zuckergehalt im Wein verbleibt. Diese Weine sind sehr langlebig und werden gerne als Aperitif, zu Desserts oder auch zu Käse und Gänseleberpastete genossen.
DUFT :
bezeichnet die mit der Nase wahrnehmbaren Aromen eines Weines (auch BUKETT oder NASE)
DUFTIG :
ist ein Wein mit angenehmen, eleganten Aromen im Bukett, oft an weiße Blüten erinnernd
DÜNN :
ist ein Wein ohne ausreichenden Körper und Harmonie, der wenig Eindruck im Mund hinterlässt
DURAS :
ist eine Rotweinsorte aus dem Südwesten Frankreichs
Alkoholmissbrauch gefährdet Ihre Gesundheit
Sie müssen volljährig sein, um diese Website nutzen zu dürfen.
Ja, ich bin volljährig. Ich bin noch nicht volljährig.

Alkoholmissbrauch gefährdet Ihre Gesundheit.