Vin de France & Rebsorten

DIE REBSORTEN
Entdecken Sie mehr

Rebsortenlexikon : Frankreichs Rebsorten

PINOT GRIS
{ Weißwein }

Weißwein

Ursprung
Diese Rebsorte entspringt einer Mutation des Pinot Noir (Spätburgunder), hat also ihren Ursprung in der Nähe von Dijon. Während man beim Pinot Blanc an einem Rebstock des Öfteren mehrere Variationen finden kann, sind solche beim Pinot Noir seltener.

Aromen
Die Aromen des Pinot Gris, der hauptsächlich in nördlichen und kontinentalen Klimazonen vorkommt, haben eine charakteristische Honignote. Auch Nuancen von Moschus, exotischen Früchten und Wiesenblumen sind vorhanden.

Der Weintyp
Der Pinot Gris erbringt sehr finessenreiche Weine, die auch über viel Kraft verfügen. Sie sind aromatisch und körperreich. Diese Rebsorte bildet verhältnismäßig wenig Säure, kann aber hohe Zuckerwerte erreichen. Deshalb eignet sie sich gut für die Erzeugung lieblicher oder edelsüßer Weine. Die Pinot-Gris-Weine sind meist von kräftig gelber Farbe und unterscheiden sich in ihrer Aromatik vom Pinot Blanc. Zwei Typen lassen sich beim Pinot Gris unterscheiden: Der kleinbeerige Pinot Gris erbringt niedrige Erträge, jedoch sehr vollmundige, konzentrierte und kraftvolle Tropfen. Der typische fast üppige Schmelz sorgt bei den trockenen und süßen Varianten gleichermaßen für das füllige Pinot-Mundgefühl, das sich auch durch eine verhaltene Säure auszeichnet.

Anbauzonen
Der Pinot Gris gedeiht hauptsächlich an den Hängen der elsässischen Vogesen. Doch auch im Mittelmeerraum wird er angebaut, zum Beispiel im Languedoc, wo er seit einiger Zeit in kleinen Mengen kultiviert wird. In nur 40 Jahren hat sich seine Anbaufläche stark erweitert: 1968 gab es ganze 520 Hektar, während 2006 schon 2.350 Hektar mit ihm bestockt waren.

Reifeverlauf
Der Pinot Gris ist eine in jeder Beziehung – Austrieb und Reifung – frühe Sorte. Der Austrieb beginnt zwei Tage nach dem der Referenzsorte Chasselas, die volle Reife ist anderthalb Wochen später als bei ihm erreicht; er gehört damit in die erste Reifeperiode.

Wuchseigenschaften
Der Pinot Gris ist starkwüchsig, jedoch nicht sehr ertragreich. Bei niedrigen Erträgen unter 60 Hektoliter pro Hektar erbringt er die besten Qualitäten.

Bodeneigenschaften
Auf tiefgründigen und kalkreichen, gut drainierten Böden fühlt sich der Pinot Gris am wohlsten.

Klimatische Anforderungen
Als eher kontinentale Rebsorte, die relativ früh reift, verträgt der Pinot Gris die im Osten manchmal strengen Kältephasen gut. Wenn es Frühjahrsfröste gibt, sind die zweiten Austriebe recht fruchtbar. Trockene, günstig exponierte und sonnige Standorte ermöglichen die volle Reife und bringen üppig-schmelzige, gut strukturierte Weine hervor.

Anfälligkeit für Krankheiten
Diese Rebsorte ist anfällig für Graufäule und Falschen Mehltau (Peronospora).

Einsatz
Der Pinot Gris wird ausschließlich zur Weinbereitung verwendet.

Merkmale der Rebe
Der Pinot Gris ähnelt dem Pinot Noir, abgesehen von der Färbung der reifen Beeren, die bei ihm rötlich grau ist (daher auch der deutsche Name Grauburgunder). In südlichen Gefilden kann diese Farbe recht kräftig ausfallen. Die Glieder der Triebe zwischen den Blattachseln sind rot gestreift. Von grüner oder gelber Farbe sind die jungen Blätter, die Spitzen der Jungtriebe weisen eine mittelstarke bis starke Behaarung auf, wobei die Härchen anliegen. Die ausgewachsenen Blätter zeigen eine dunkelgrüne bis tiefdunkelgrüne Farbe. Sie sind ungelappt, drei- oder fünflappig und haben eine kaum geöffnete oder ganz geschlossene Stielbucht. Hahnenkammförmig stoßen die Lappen an den gegenüberliegenden Seiten der Stielbucht innen aufeinander. Die Zähne der sehr blasigen und unebenen Blattspreite sind kurz. An der Unterseite bemerkt man eine nicht sehr dichte Behaarung, die Härchen liegen an. Die Beeren des Pinot Gris sind rundlich oder leicht oval geformt. Wie beim Pinot Noir sind die Trauben klein und kompakt, oft ohne Flügel.

Klone
Die drei zugelassenen Klone des Pinot Gris (offiziell als Pinot Gris G bezeichnet) haben die Nummern 52, 53 und 457. Im Elsass existiert seit 1984 ein botanisches Konservatorium mit über 200 Klonen.

Alkoholmissbrauch gefährdet Ihre Gesundheit
Sie müssen volljährig sein, um diese Website nutzen zu dürfen.
Ja, ich bin volljährig. Ich bin noch nicht volljährig.

Alkoholmissbrauch gefährdet Ihre Gesundheit.